Ertragssteigerung bei der Ernte durch FRANSGARD-Schwadlüfter

Der Einsatz von Schwadlüftern hat sich in den letzten Jahren auch in Deutschland rasant verbreitet. Moderne Großbetriebe haben längst erkannt, dass Schwadlüften bzw. Schwadwenden wesentliche Bestandteile einer schnellen und qualitativ hochwertigen Grünland- und Strohernte sind. Sowohl bei der Grassilage wie insbesondere auch im Getreidestroh werden die Vorteile des Schwadlüfters geschätzt: Deutlich verkürzte Trocknungszeiten, geringeres Wetterrisiko und die Einsparung zusätzlicher Arbeitsgänge (wenden + schwaden) ermöglichen eine profitable Ertragssteigerung bei der Ernte. 72 robuste Zinken auf einer 80 cm Trommel sorgen für ein optimales Lüften und Wenden des gesamten Materials, ohne dabei Steine oder Fremdkörper mit anzuheben.

Aufgrund der klimatischen Bedingungen sind Schwadwender in Skandinavien seit langer Zeit etabliert. FRANSGARD-Schwadlüfter haben sich dort unter schwierigsten Bedingungen bewährt. Die ausgereifte Konstruktion und besondere Stabilität sind natürlich optimale Voraussetzungen, um die extremen Herausforderungen im Hinblick auf hohe Flächenleistungen bei oft sehr großen Erntemassen hier in Deutschland zu erfüllen.

Der Vertrieb der FRANSGARD-Geräte erfolgt über die Firma VOGT mit Ihren Standorten in Schmallenberg (NRW) und Untermünkheim (Baden-Württemberg). Für nähere Informationen zu den FRANSGARD-Schwadlüftern kontaktieren Sie die VOGT GmbH unter www.vogtgmbh.com oder telefonisch unter 02972-97620.