Komfortabel und sicher – Der neue Auslegemäher Twiga Flex

Maximale Flexibilität mit dem neuen SPEARHEAD-Auslegemäher Twiga Flex   der Entwicklung der Maschinen und Geräte legt der dänische Grünlandspezialist SPEARHEAD immer großen Wert auf beste Arbeitsbedingungen für Fahrer und Bediener. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist der neue SPEARHEAD-Auslegemäher Twiga Flex. SPEARHEAD-Geschäftsführer John Christensen: „Fahrer und Bediener von Auslegemähern sind an langen Arbeitstagen harten körperlichen Belastungen und hohen Anforderungen im Straßenverkehr ausgesetzt. Deshalb hat SPEARHEAD speziell für den Profieinsatz ein innovatives Auslegersystem entwickelt, welches die Arbeitsbelastung erheblich reduziert und zudem die Verkehrssicherheit erhöht. Dank des direkten Blickkontakts zum Arbeitsbereich wird der Fahrer wesentlich entlastet und bekommt eine bequeme Arbeitshaltung, ohne seinen Körper ständig verdrehen zu müssen.“ 8 Modelle für vielfältige Einsatzzwecke Twiga-Flex Auslegemäher sind in 8 Modellen mit Reichweiten von 4,8 bis 8,9 Metern erhältlich. Je nach Wunsch können die Geräte im Frontanbau, Heckanbau oder Rückfahranbau des Schleppers angehängt werden. Der besonders große Schwenkbereich des Auslegearmes von 140° ermöglicht Arbeitseinsätze sowohl seitlich neben als auch hinter dem Trägerfahrzeug. Durch den versetzten Drehpunkt kann der Auslegerarm um 50° nach vorn sowie um 90° nach hinten geschwenkt werden. Dies führt zu einer deutlichen Arbeitserleichterung und einer bequemen Arbeitshaltung, da sich der Mähkopf immer optimal im Blickfeld des Fahrers befindet. Mit dem patentierten Rotor-Flex-Gelenk hat der SPEARHEAD Twiga-Flex einen außerordentlichen Vorteil gegenüber herkömmlichen Auslegemähern. Geschäftsführer John Christensen erläutert: „Mulchkopf und Kopfwinkel können dank des doppelten Drehgelenks Rotor-Flex um jeweils 180° gedreht werden. Damit kann der Auslegekopf immer in die ideale Arbeitsposition gebracht werden, sodass auch hinter Bäumen oder an engen Hindernissen gearbeitet werden kann. Gleichzeitig ermöglicht dieses System die Verstellung der Schnitthöhe vom Schleppersitz aus auch während der Mäharbeit.“ Bei soviel Berücksichtigung arbeitsmedizinischer und ergonomischer Anforderungen können die weiteren Ausstattungsmerkmale leicht übersehen werden. Doch ein Blick auf die Details macht den Unterschied deutlich. In Verbindung mit der mechanischen Parallelführung des Auslegearms erleichtert die ergonomische Danfoss-Einhebelbedienung (elektrisch-proportionaler Joystick) die Steuerung des Auslegemähers und entlastet ebenfalls den Bediener. Eine 80 PS Danfoss Load-Sensing-Hydraulikanlage sorgt für eine optimale Kapazität bei einem sehr niedrigen Krafstoffverbrauch. Des Weiteren fängt die robuste Konstruktion des Auslegearms aus Federstahl und innenliegenden Lamellen die Verwindungsbelastungen hervorragend auf. Vielfältiges Zubehör für spezielle Anforderungen Zur optimalen Bodenanpassung des Mähkopfes ist optional der SPEARHEAD Auto-Pilot erhältlich, mit dem die Höhe des Mähkopfes automatisch reguliert wird. Weitere Sonderausstattungen ermöglichen die Ausrüstung der SPEARHEAD-Mähausleger entsprechend dem individuellen Bedarf. SPEARHEAD bietet eine Vielzahl von Arbeitswerkzeugen zum Anbau am Twiga Flex an: Die 1,2m und 1,5m Schlegelmulchköpfe mit Doppelspiralrotor beeindrucken durch ein sehr gutes Schnittbild und geringen Kraftbedarf. Mit der LRS-Kreissäge (4 Sägeblätter) können bis zu 20cm dicke Äste sauber abgetrennt werden. Zum Beschneiden von Hecken und dünnen Ästen ist der HL-Heckenschneider bzw. die HX-Astschere optimal geeignet. Außerdem gibt es je nach Bedarf viele weitere Anbaugeräte wie z. B. Gestrüppmähkopfe, Kantenschneider, Güllemixer etc. In der Gesamtbewertung besticht der SPEARHEAD-Auslegemäher Twiga Flex aufgrund der bautechnischen Flexibilität mit optimaler Arbeitseffizienz und höchstmöglichem Bedienkomfort. John Christensen: „Auf einen Nenner gebracht kann man sagen: Der einzigartige Twiga Flex von SPEARHEAD garantiert durch den 140°-Schwenkbereich und das doppelte Drehgelenk Rotor-Flex optimale Arbeitsbedingungen und maximale Flexibilität für unterschiedlichste Einsatzsituationen. Mehr Arbeitskomfort und Sicherheit bekommt man sonst nirgendwo“.